Wanderwege

Wohin aufbrechen mit dem geschulterten Rucksack? Es gibt viele und untereinander sehr unterschiedliche Vorschläge hierfür in dem Gebiet der Borghi della Schiara.?Im Ort Case Bortot gibt es  eine natürliche Kletterwand mit acht steilen Aufstiegen: Sie können sich so in verschiedenen Schwierigkeitsgraden versuchen. Der Zugang ist kostenfrei und der Platz wird viel von jungen Leuten aufgesucht.

Für Liebhaber des Trekking ist das gesamte Tal “Valle dell’Ardo” ein Naturschauplatz, den es zu entdecken gilt: Orte wie Bus del Buson – eine tiefe Felsenschlucht, die als steinernes Auditorium für sommerliche Konzerte genutzt wurde und wird – die Pont de la Mortis – eine mehr als eindrucksvolle Brücke über den Fluss – und die Wälder von Terne.?Unverzichtbares Etappenziel ist die Berghütte Rifugio 7° Alpini auf1.502 Metern, zu Füßen der Südwand des Schiara-Massivs, Ausgangspunkt für einen aufregenden Aufstieg und zahlreiche gesicherte Wege. Entlang des Hochweges Alta Via n.1 delle Dolomiti und zu Füßen des Gusèla del Vescovà gelegen, ein Ausblick, den man sich nicht entgehen lassen darf.?Und schließlich gibt es für die Liebhaber der Entdeckung kleiner Provinzkunstschätze einen Trakt des langen thematischen Pfades, der den Bergkirchen gewidmet ist, und der einen Nachmittag Ihrer Zeit verdient.